Deine Balance Aus
RisikEn & Ressourcen

Prof. Isabel Roskam und Prof. Moïra Mikolajczak forschen seit vielen Jahren zum Thema Eltern-Burnout.
Sie haben diesen Test auf Basis ihrer Forschung entwickelt und berücksichtigen die Faktoren, die laut ihrer Studien den größten Einfluss haben.

Bitte Beachte

Dieser Test ersetzt keine medizinische und psychologische Diagnostik. Er kann dich dabei unterstützen, deine Belastungs- und Schutzfaktoren zu reflektieren und dein individuelles Risiko abzuschätzen, aktuell oder in Zukunft an einem Eltern-Burnout zu leiden. 

Und so Geht's

  • Du stimmst der linken Aussage voll und ganz zu? Dann setz dein Kreuzchen bei -5.
  • Du stimmst der linken Aussage teilweise zu? Setz dein Kreuzchen bei -1, -2, -3 oder -4, je nach dem wie stark du dieser Aussage zustimmst.
  • Du stimmst der rechten Aussage voll und ganz zu? Dann setz dein Kreuzchen auf die 5.
  • Du stimmst der rechten Aussage teilweise zu? Dann setz dein Kreuzchen auf die 1, 2, 3 oder 4, je nach dem wie stark du dieser Aussage zustimmst.
  • Wenn du dich nicht entscheiden kannst oder dich genau zwischen den beiden Aussagen positionieren würdest, dann wähle die 0. Trifft eine Aussage nicht auf dich/euch als Familie zu (z.B. weil du alleinerziehend bist), wähle auch hier die 0.

Hinweise

  • Die Aussagen sind immer mit der Mehrzahl formuliert, gelten aber selbstverständlich genauso für ein Kind.
  • Wundere dich nicht, dass sich einige Aussagen im Wortlaut ähneln. So bekommen einzelne Faktoren mehr Gewicht und verschiedene Personen können mit unterschiedlichen Formulierungen mal mehr mal weniger anfangen. 
  • Deine Daten sind sicher: Sie werden nicht gespeichert und können keiner Person zugeordnet werden. 
  • Hier findest du die wissenschaftliche Studie und die Webseite der Wissenschaftlerinnen dazu. Mit freundlicher Genehmigung habe ich diesen Test auf deutsch übersetzt.